Thema: Nahverkehr

Neuwahlen in NRW: Volle Kraft voraus!

Zu den angekündigten Neuwahlen zum nordrhein-westfälischen Landtag im Mai 2012 erklärt der Vorsitzende der Jusos im Märkischen Kreis, Fabian Ferber: Gestern beschloss der nordrhein-westfälische Landtag, sich aufzulösen. Damit ist der Weg frei für Neuwahlen. Die Jusos im Märkischen Kreis werden in den nächsten Wochen dafür kämpfen, dass Hannelore Kraft Ministerpräsidentin bleibt und dass die SPD weiterhin [...] weiterlesen ...

Sozialticket reicht nicht aus!

Nachdem Landrat Thomas Gemke die Einführung eines Sozialtickets auf Kreisebene kategorisch ablehnte, setzen sich nun die Kreis-Grünen mit Hinblick auf mögliche Zuschüsse durch das Land NRW für diese Einführung ein. “Es freut uns, dass die Grünen die Notwendigkeit von Veränderungen im Nahverkehr erkennen”, so der Vorsitzende der Jungsozialisten (Jusos) im Märkischen Kreis, Fabian Ferber. “Ein [...] weiterlesen ...

MVG: Sparpolitik beenden!

Zur Bekanntgabe der Unternehmenszahlen der Märkischen Verkehrsgesellschaft (MVG) für das Geschäftsjahr 2010 erklärt der Vorsitzende der Jungsozialisten (Jusos) im Märkischen Kreis, Fabian Ferber: “Die Zahlen der MVG bestätigen unsere Forderung: Die Politik muss sich endlich um die Qualität des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) kümmern. Der Sparkurs der MVG geht ans Eingemachte. Über 1,6 Millionen Fahrgäste weniger als [...] weiterlesen ...

Energiedebatte: SPD soll Deutungshoheit gewinnen!

Märkischer Kreis. Die Jungsozialisten (Jusos) aus dem Märkischen Kreis fordern von der MK SPD eine offene Debatte zu den Themen Energieversorgung und Mobilität. Sie soll auf einer Nachhaltigkeitskonferenz beginnen, die nun von den Jusos beantragt wurde. Dort solle, so der Antrag, das inhaltliche Fundament gebildet werden, das später auf dem Unterbezirksparteitag auch beschlossen werden soll. [...] weiterlesen ...

Deutsche Bahn muss ihre Pflicht im ländlichen Raum wahrnehmen!

Zur geplanten Veräußerung der Bahntrassen zwischen Lüdenscheid-Brügge und Meinerzhagen sowie Meinerzhagen und Krummenerl erklärt der Vorsitzende der Jungsozialisten (Jusos) im Märkischen Kreis, Fabian Ferber: „Die Ausschreibung der Bahntrassen Lüdenscheid-Brügge bis Meinerzhagen und Meinerzhagen bis Meinerzhagen Krummenerl ist nicht nachzuvollziehen. Während die Deutsche Bahn AG mehrere Milliarden Euro für zumindest fragwürdige Projekte wie „Stuttgart 21“ ausgibt, trocknet [...] weiterlesen ...

Bericht zur Juso-Landeskonferenz in Bielefeld

Auf der Landeskonferenz der nordrhein- westfälischen Jungsozialisten (Jusos) in Bielefeld nahmen mit Joan Daniel Schröter, Nathalie Golla und Fabian Ferber auch drei Vertreter der Jusos im Märkischen Kreis teil. Dabei wurde Nathalie Golla für zwei weitere Jahre zur stellvertretenden Vorsitzenden der NRWJusos gewählt. Inhaltlich brachten sich die märkischen Jusos mit einem Antrag [...] weiterlesen ...