Aus dem Kreis

SPD-Kreistagsfraktion beantragt Nachtbusse

Bald Nachtbusverkehr im ganzen Kreis?


Auf Kreisebene hat die SPD nun einen Antrag zur Prüfung im Zuge der Erstellung des neuen Nahverkehrsplans eingebracht. Ziel: Die Einführung eines richtigen Nachtbusverkehrs im Märkischen Kreis. Hier die einzelnen Prüfinhalte:

1. Die Einführung eines Nachtbusverkehrs als Zubringerverkehr von Dortmund und Hagen nach Lüdenscheid und Iserlohn durch Anbindung an die jeweiligen Nachtverkehre der beiden genannten Städte.

2. Die weitere Verteilung von Nachtverkehren von Lüdenscheid ins Volmetal (Kierspe, Meinerzhagen) sowie von Iserlohn in den Bereich Hemer und Menden.

3. Die Anbindung des Lennetals (Altena, Werdohl, Nachrodt-Wiblingwerde) an die Städte Lüdenscheid und Iserlohn in der Nacht.
4. Möglichkeiten zur Beibehaltung des bestehenden Nachtverkehrs zwischen Lüdenscheid und Plettenberg über Herscheid.

5. Innerstädtische nächtliche AST-Lösungen für Iserlohn und Lüdenscheid.

6. Weitere AST-Lösungen von Halver und Schalksmühle nach Lüdenscheid und für die Bereiche Balve und Neuenrade zur Anbindung an den weiteren Nachtbusverkehr.